Der Bauboom hält an

Der Bauboom hält an

Eine gute Tradition setzt sich fort. Auch dieses Jahr referierte Herr Kormann von der Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg vor den angehenden Bankkaufleuten - den Schülerinnen und Schülern der Klasse WBA12 - über die Baufinanzierung in der Praxis.

Die Baufinanzierung hat für die Kreditinstitute seit mehreren Jahren sehr große Bedeutung. Nach wie vor werde sehr viel gebaut. So sehen in der derzeitigen Niedrigzinsphase 76 Prozent der Deutschen eine Immobilie als eine sichere Geldanlage.

Wichtig für die Kunden sind dabei gute Konditionen, lange Zinssicherheit und vor allem das Vertrauen in den Anbieter. Seit einiger Zeit nehmen allerdings die Digitalisierungsangebote der Banken zu.

Bauspardarlehen werden sehr häufig in die Baufinanzierung eingeplant. Seit 2018 können die Kunden auch Baukindergeld beantragen. In Bayern werden Bauherren zusätzlich durch die Bayerische Eigenheimzulage gefördert.

Abschließend hatte er drei Fälle aus der Praxis mitgebracht. Herr Kormann stellte die jeweilige Situation vor und die Schüler durften eine eigene Einschätzung darüber abgeben, ob sie den Kredit vergeben würden oder nicht. Die Auflösung durch den Referenten war für manche eine Überraschung. Die Entscheidung für oder gegen eine Kreditvergabe ist in der Realität oft sehr schwer zu treffen. Das wurde den Schülern an diesen Praxisfällen mehr als klar.

Claudia Fröhlich

Zurück