Einzelhändler erleben Abgeordnete live bei der Arbeit

Einzelhändler erleben Abgeordnete live bei der Arbeit

Zu ungewohnt früher Zeit, gegen sieben Uhr morgens, brachen insgesamt 22 Schülerinnen und Schüler aus dem Ausbildungsbereich Einzelhandel der Berufsschule Amberg nach München, in Richtung Bayerischem Landtag, auf. Weder der strömende Regen noch die reißende Isar am Fuße des Maximilianeums konnten uns aufhalten, einen interessanten Tag in München zu verbringen.

Der Besuch begann zunächst mit einem gemeinsamen Mittagessen. Davon gestärkt durften die Schülerinnen und Schüler im Anschluss daran im Plenarsaal probesitzen und erhielten viele Informationen über die Zusammensetzung und die Organisation des Landtages. Nach dem Rundgang durch die Räumlichkeiten rund um den Plenarsaal und einen Einblick in die Geschichte des Gebäudes sowie die Studienstiftung konnten die Besucherinnen und Besucher der Berufsschule Amberg Abgeordnete „live“ bei der Arbeit sehen: Es tagte der Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie regionale Beziehungen mit einem Vertreter der Europäischen Kommission, Richard Kühnel.

Für das abschließende Abgeordnetengespräch fanden sich dann Parlamentarier aus fünf Fraktionen ein: Margit Wild (SPD), Jan Schiffers (AfD), Christoph Skutella (FDP), Anna Toman (Grüne), Kerstin Radler und Gabi Schmidt (Freie Wähler). Die Abgeordneten gaben bereitwillig Auskunft zu anfangs allgemeinen Schülerfragen und schreckten auch vor angeregten Diskussionen untereinander sowie den Schülerinnen und Schülern nicht zurück.

Vielen Dank noch einmal an die Abgeordneten - die sich für uns Zeit genommen haben - und auch an Herrn Hagn für die Organisation dieser lehrreichen Fahrt!

Johannes Mehringer und Niels John

Zurück