"Die größte Erfindung aller Zeiten!"

"Die größte Erfindung aller Zeiten!"

Anfang Februar suchte der ehemalige Analyst für Qualität von Microchips und Leiterplatten, Klaus-Jürgen Schallwig, die Staatl. Technikerschule Amberg.

In seinem Vortrag, zu dem alle Jahrgangsstufen der Elektronik- und Mechatroniktechniker geladen wurden, referierte Herr Schallwig zunächst über die allgemeine Entwicklung eines technischen Produktes - von der Idee bis zur Entwicklung - und geht dabei explizit auf seine berufliche Tätigkeit ein, die er jahrelang bei der Firma ZF (vor 2008 als Cherry bekannt) in Auerbach ausübte.

Anhand der dort produzierten Halbleitertechnik (Mikrochips und Leiterplatten) bringt er - laut eigener Aussage ein „verdienter UNruheständler“ - seine Vorgehensweise bei der strukturierten Fehlersuche und -behebung detailliert näher.

Als „die größte Erfindung aller Zeiten“ aber gilt für Herrn Schallwig der Mensch, der in der Lage ist, komplexeste Dinge zu lösen oder zu verwirklichen. Durch diese Erkenntnis hat der Referent auch zum Glauben an Gott gefunden, der für ihn wiederum der Entwickler der Erfindung „Mensch“ ist.

In Kooperation mit Herrn Prölß erhielten die Schülerinnen und Schüler zum Ende des Vortrags noch eine kleine Reisebibel als Präsent. Herzlichen Dank an dieser Stelle an Herrn Schallwig!

George Jeremias, FSMT1

Zurück