F.EE - Spezialist für Industrieautomation und ein sog. "Hidden Champion"

F.EE - Spezialist für Industrieautomation und ein sog. "Hidden Champion"

Am Freitag, den 2. März 2018 besuchte die Klasse FSMT1 der Staatlichen Technikerschule Amberg zusammen mit ihrem Lehrer, Herrn Mikuta, den Stammsitz der Firma F.EE in Neunburg vorm Wald. Das Unternehmen ist im Bereich Automatisierungs- und Robotertechnik angesiedelt und zählt weltweit rund 1.000 Mitarbeiter.

Nach einer Begrüßung durch Herrn Stark wurde die Gruppe zunächst durch den Schaltschrankbau geführt. Dort arbeiten neben den Schaltschrankbauern auch Hardwareplaner bzw. E-Planer. Außerdem besitzt der Schaltschrankbau ein eigenes CNC-Fräszentrum. Dort werden die Montageplatten bzw. Gehäuseteile auf Vorgabe der Hardwareplaner gefräst. Zum Verdrahten erhalten die Mitarbeiter oft bereits vorkonfektionierte und beschriftete Drähte. So können Zeit eingespart und Fehler bei der Verdrahtung vermieden werden. Bevor es weiter zur nächsten Station ging, bekamen die Schüler die Möglichkeit, Fragen an Herrn Fischer, dem Leiter des Schaltschrankbaus, zu stellen.

Nach einem kurzen Einblick in den Versand und in das Lager des Schaltschrankbaus, ging es weiter in die mechanischen Hallen der Firma F.EE. Diese enthält ein eigenes Fräszentrum, in der auch komplexe Anlagenteile gefertigt werden können. Besonders beeindruckend war die Großteilfräse, die einen Verfahrweg von 10-12 Metern besitzt. Die Achsen dafür wurden von F.EE selber konzipiert und gebaut.

Als Nächstes wurde der Messraum gezeigt. Dieser beinhaltet hochpräzise Messgeräte (z.B. Lasermessgeräte oder Messarme). Die Mitarbeiter dieser Abteilung erledigen unterschiedlichste Aufgaben und sind sogar international unterwegs.

Weiter ging es in der Roboterfertigung. Dort werden unter anderem Sockel, Schienen und Greifer für die Roboter sowohl mechanisch, als auch elektrisch und pneumatisch zusammenbaut. Zum Ende der Tour wurde der Klasse eine bereits funktionsfähige Roboteranlage in Betrieb vorgestellt. Der zuständige Programmierer hat viel über den Aufbau und den Ablauf der einzelnen Anlagenprozesse erklärt.

Zum erfüllenden Abschluss endete die Führung in der Kantine der Firma F.EE. Dort wurde die gesamte Gruppe mit einem großzügigen Mittagsessen verköstigt. Hierfür möchten wir uns herzlich bedanken!

Vielen Dank an Herrn Starck und F.EE für eine interessante Führung und einen tollen Einblick in die Firma!

Eric Gawehn, FSMT1

Zurück