Beratungsgespräche auf Augenhöhe

Beratungsgespräche auf Augenhöhe

Auch in diesem Schuljahr fand in der letzten Blockwoche der Bankauszubildenden der Berufsschule in der 11. Jahrgangsstufe die Projektwoche „Azubis beraten Azubis“ statt. Für diesen Anlass wurde die Aula des BSZ Amberg in einen großen Bankschalter verwandelt.

An zwei großen portablen Bankschaltern zweier verschiedener Kreditinstitute, sowie in speziell gestalteten Beratungsräumen konnten sich Schülerinnen und Schüler der Berufsschule und der FOSBOS zu Themen aus den Bereichen Girokonto, Girocard, Spareinlagen, vermögenswirksame Leistungen oder Bausparen beraten lassen.

Da die Schülerinnen und Schüler der Bankfachklasse selbst Berufsstarter sind, konnten sie den jungen „Kunden“ bei den oftmals ersten Schritten der eigenen Kontoführung auf Augenhöhe beratend zur Seite stehen. Denn auch wenn der sukzessiven Einführung der digitalen Bankberatung künftig große Potenziale zugeschrieben werden, ist für viele Bankkunden der persönliche Kontakt zum menschlichen Berater unersetzbar. So ist die wichtigste Ressource der Bank - trotz der Digitalisierung - nach wie vor der Bankberater. Im Fach „Kundenberatung“ wurden die Bankauszubildenden bereits während des Schuljahres von den Lehrkräften Claudia Fröhlich und Dr. Horst Pongratz entsprechend geschult.

Auch in diesem Schuljahr fand am Freitag der Beratungswoche eine Verlosung statt, in welcher die gesponserten Preise der Kreditinstitute an die glücklichen Gewinner überreicht werden konnten.

Unser besonderer Dank gilt unseren beteiligten Ausbildungs-Partnern, die mit ihrer Unterstützung wesentlich zum Gelingen der Projektwoche beigetragen haben. Herzlichen Dank an die Sparkasse Amberg-Sulzbach, die Volksbank-Raiffeisenbank Amberg eG, die Raiffeisenbank-Sulzbach-Rosenberg eG, die Raiffeisenbank Unteres Vilstal eG und die Raiffeisenbank Auerbach-Freihung eG.

Sebastian Dimler

Zurück