Slavistik, Lehramt oder doch Pharmazie?

Slavistik, Lehramt oder doch Pharmazie?

Am Regensburger Hochschulinfotag hatten alle Schülerinnen und Schüler in der 11. Klasse des Gesundheits- und Sozialzweiges die Möglichkeit, Einblick in die unterschiedlichsten Studiengänge der Universität Regensburg sowie der OTH Regensburg zu gewinnen.

Eine tolle Chance für alle Teilnehmenden - vor allem, um sich Gedanken darüber zu machen, ob sie ihren Wunschstudiengang bereits mit der Fachholschulreife nach der 12. Klasse erreichen können, oder ob doch die fachgebundene bzw. allgemeine Hochschulreife der 13. Klasse erforderlich ist.

Je nach individuellem Interesse konnten Vorträge zu den einzelnen Studiengängen gewählt werden, die über Studieninhalte, Zulassungsvoraussetzungen und Berufsaussichten informierten.

Daneben bot die Hochschule auch Veranstaltungen zur Studienfinanzierung, den Zulassungsverfahren, dem Auslandsaufenthalt oder dem Studieren mit Handicap an. An zahlreichen Informationsständen präsentierten sich zudem die verschiedenen Fakultäten und ermöglichten eine individuelle Beratung bzw. einen persönlichen Austausch.

Auf der Rückfahrt erzählten die Schülerinnen und Schüler begeistert über die neu gewonnenen Erkenntnisse. Dabei fanden klassische Studiengänge wie Psychologie, Medizin oder das Lehramt genauso Anklang wie beispielsweise Pharmazie, Slavistik oder Kunstgeschichte.

Bleibt abzuwarten, wohin der Weg jedes Einzelnen führen mag.

Regina Hubmann

Zurück