Vorklasse BOS

Der Weg über die Vorklasse BOS (11. Klasse)

Der Besuch der Vorklasse wird vor allem Bewerberinnen und Bewerbern empfohlen, die den Mittleren Schulabschluss über die Berufsausbildung erworben haben.

Mit Hilfe der Vorklasse BOS (11. Klasse) werden die Schülerinnen und Schüler in einem einjährigen Vollzeitkurs gezielt auf den Besuch der 12. Klasse der BOS vorbereitet.

Zielgruppen:

Das Angebot der Vorklasse richtet sich in erster Linie an Absolventinnen und Absolventen der Mittelschule oder der Wirtschaftsschule (H-Zweig).

Voraussetzungen:

  • ein Mittlerer Schulabschluss (QuaBi, mittlerer Schulabschluss der Berufsschule, der Berufsfachschule, der Mittelschule, des H-Zweiges der Wirtschaftsschule) oder

  • eine bestandene schriftliche Auf­nah­meprüfung (Wer über keinen Mittleren Schulabschluss verfügt, muss sich einer schriftlichen Auf­nah­meprüfung in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik unterzie­hen und einen Notendurchschnitt von mindestens 3,7 erreichen, wobei keine Note schlechter als 4 sein darf.)

  • der Nachweis einer beruflichen Vorbildung

Ziele:

  • Es besteht die Möglichkeit des Erwerbs des Mittleren Schulabschlus­ses.
  • Wesentliche Grundlagen für die 12. Klasse werden im Unterricht erarbeitet.
  • Es kann die Eignung für die 12. Klasse BOS erreicht werden, wenn die Schülerin/der Schüler in allen Fächern mindestens die Note 4 (4 Punk­te) erreicht.

Allgemeine Informationen:

  • Die Vorklasse BOS (11. Klasse) wird im Schuljahr vor Eintritt in die 12. Klasse BOS besucht.
  • Es handelt sich um Vollzeitunterricht.
  • Die endgültige Aufnahme in die BOS 11 ist abhängig vom Bestehen der Probezeit, die Mitte Dezember endet.
  • Es erfolgt ein intensiver Unterricht in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik sowie in weiteren Fächern.

Genauere Informationen finden Sie auf der Informationsplattform des Bayerischen Fachoberschul- und Berufsoberschulnetzes (BFBN) unter www.bfbn.de/berufliche-oberschule/berufsoberschule/brueckenangebote/bos-vorklasse/.