Besuch der Firma F.EE in Neunburg vorm Wald

Schüler erhalten Einblick in die Bereiche der Firma F.EE

Am Mittwoch, den 02.03.2016 fand sich die Klasse FSMT2 in Begleitung der beiden Lehrkräfte Bernhard Mikuta und Walter Häusler um 13:30 Uhr auf dem Gelände der Firma F.EE ein und wurde sogleich mit einer kleinen Stärkung in Form von belegten Bröt­chen und Getränken versorgt.

Zur Einführung wurde der Klasse eine Präsentation über die Aufgaben­gebiete der Firma F.EE gezeigt. Danach bekam die Klasse eine Führung durch den Bereich „Schaltschrankbau“. In diesem konnten die Schüler einen Eindruck über die Fertigung von Schaltschränken gewinnen.

Anschließend erhielten die Schüler der Technikerschule in einer weiteren Präsentation einen Überblick über die  Automatisierungstechnik. In diesem Vor­trag wurden Einblicke in die softwaremäßige Entwicklung gewährt.

Im Anschluss daran wurde die Klasse durch den Bereich „Ma­schi­nenbau“ geführt. Dort wurde unter anderem die Herstellung von speziellen Bautei­len, welche später in verschiedenen Anlagen überall auf der Welt verbaut werden, betrachtet.

Abgerundet wurde der informative Tag mit einem kleinen Präsent der Firma F.EE für die Schüler und Lehrer. Dafür herzlichen Dank!

Thomas Sperl

Besuch der Firma Megatec Elektronik in Etzelwang

Schüler erhalten Einblick in die Firma Megatec Elektronik

Am 24.11.2015 machten sich die Elektrotechnikschüler und Schülerinnen der Klasse FSMT1 mit ihren Lehrern, Herrn Mikuta und Herrn Koller bereits früh auf den Weg in das ca. 30 km von Amberg entfernt liegende Lehenhammer, um die dortigen Entwicklungs- und Fertigungsstätten der Elektronikfirma Megatec als vielleicht zukünftigen neuen Arbeitgeber der angehenden Techniker zu besichtigen.

Die Führung begann um 8.30 Uhr und wurde vom Firmeninhaber Herrn Pirner höchst persönlich übernommen. Das Unternehmen befindet sich in den Räumlichkeiten einer alten Schmiede, welche sich auf dem Grund eines deutlich älteren Dolomit Steinbruchs befindet. Die Firma wurde vor 25 Jahren durch Herrn Pirner mit 3 Mitarbeitern als SpinOff des ILS in Erlangen gegründet und ist seitdem zu einer Mitarbeiterzahl von 35 Ange­stellten angewachsen. Seit 15 Jahren betreut die Firma den Kunden Wolke mit Inkjet-Lösungen auf Spitzenniveau; welche bereits weltweit mehr als 10000 mal im Einsatz sind.

Zu Beginn wurde ein kurzes Firmenportrait vorgestellt, sowie ein Portfolio der meist verbreiteten Produkte der Firma, welche hauptsächlich Kleinse­rien und Mittelserien mit einem Umfang von 20 bis 500 Stück fertigt. Im Anschluss an die Einführung wurde uns von Herrn Steiger eine Einführung in den Bereich Leiterplatten Design mit Altium Designer gege­ben. Hierzu zählen die Arbeitsschritte

  • Funktionsdiagramme erstellen
  • Schaltplan erstellen
  • Footprints einfügen
  • Bauteilplazierung
  • Routing der Verbindungen

Im Anschluss an die theoretischen Grundlagen wurden wir durch die Firma geführt und durften uns die Anlagen von Nahem anschauen. Zum Ausklang der Exkursion ging es dann ins Dorfkaffee in Etzelwang, wo bei Kaffee und Gebäck eine Nachbesprechung der Veranstaltung statt fand.

F. Kajewski

Besuch der Firma Pfleiderer in Neumarkt

Schüler erhalten Einblick in die Firma Pfleiderer

Am Mittwoch, den 11.11.2015 trafen sich die Mitschüler der Klasse FSMT 2 mit den beiden Lehrkräften Herrn Mikuta und Herrn Koller pünktlich um 09:00 Uhr in der Firmenzentrale der Firma Pfleiderer in Neumarkt. Die Firma hat ihren Schwerpunkt in der Herstellung von Holzstoffen, speziell von Faserplatten für Möbel und den Innenausbau.

Nach einer kurzen Begrüßung und Sicherheitsunterweisung begann die ca. zweistündige Firmenbesichtigung, in der wir die verschiedenen Produk­tions­durchläufe, von der Anlieferung des Holzes über die Zerkleinerung bis zur Verarbeitung in den beiden Produktionsstraßen gezeigt und erklärt bekamen. Um uns dem großen Unterschied zwischen der früheren Verar­beitung und der heutigen näher zu bringen, besichtigten wir die neue und moderne Schaltzentrale von der aus die komplette Produktionsstraße mit wenigen Arbeitskräften überwacht und über einfache Handgriffe am Computer gesteuert wird. Danach erklärte man uns an der mittlerweile stillgelegten ehemaligen Produktionsstraße die einzelnen Arbeitsschritte die mühevoll von Hand erledigt werden mussten wie zum Beispiel das beschweren der einzelnen Presswalzen mit Gewichten.

Im Anschluss an die interessante Führung wurden wir noch zu einem erfrischenden Getränk, Kaffee und einer kleinen Stärkung eingeladen. Nach der kurzen Pause bekamen wir noch durch eine firmeninterne Präsentation Einblicke in die einzelnen Normen und Anforderungen der verschiedenen Produkte der Firma. Anhand mehrerer Anschauungs­ma­terialien wurden uns die verschiedenen Prüfverfahren, Verbindungen und die Beschaffenheit der erzeugten Produkte erläutert.

Malz Christian

 

Weitere Firmenbesuche finden Sie unter 2014/2015!