Auf dem Weg nach Nürnberg

Auf dem Weg nach Nürnberg

Mitte Juli besuchten die beiden Berufsintegrationsklassen (BIK) zum Abschluss ihrer zweijährigen Zeit an der Berufsschule Amberg die Stadt Nürnberg, um dort etwas mehr über die deutsche und europäische Geschichte zu lernen. Begleitet wurden sie von ihren Lehrkräften Herrn Grill, Frau Tarschis und Frau Scharl sowie Herrn Klier vom Kooperationspartner bfz.

Nachdem die Nürnberger Innenstadt zu Fuß erkundet worden war, besichtigten die Klassen mit der Kaiserburg und dem Germanischen Nationalmuseum zwei der touristischen Höhepunkte der Stadt. Die Schülerinnen und Schüler hatten die Gelegenheit, etwas über das politische und gesellschaftliche Leben in Deutschland in den letzten 900 Jahren zu erfahren und lernten verschiedene historische Schätze, Kleidungsstile, Musikinstrumente, Wohnungseinrichtungen, Gebäude und Lebensweisen kennen. Zum Abschluss wurde noch das berühmte und riesige Gemälde „Germania“ aus dem Revolutionsjahr 1848 bestaunt und interpretiert.

Vielen Dank an dieser Stelle an den Förderverein des BSZ Amberg, der mit seiner finanziellen Unterstützung die Fahrt erst möglich machte.

Eva Scharl

Zurück