Die Akademie Handel informiert

Die Akademie Handel informiert

Die Ausbildung absolviert und nun? Im Beruf bleiben und arbeiten, Wechsel an die BOS, Weiterbildung und Karriere?

Diese Gedanken stellen sich viele Auszubildende bereits vor der Abschlussprüfung. Daher war Dr. Robert Rolle von der Akademie Handel zu Gast am BSZ Amberg. Er informierte die angehenden Kaufleute im Groß- und Außenhandel sowie im Einzelhandel aus erster Hand über Möglichkeiten, Förderungen und Karrierechancen.

Herr Rolle verglich in seinem Vortrag die verschiedenen Möglichkeiten des Handelsfachwirts mit einer rein beruflichen Weiterbildung. Die Fortbildung zum Handelsfachwirt findet in den Räumen des BSZAM statt. Dabei handelt es sich um eine Teilzeitausbildung, die insgesamt 1,5 Jahre dauert. Sie fordert allerdings viel Engagement der Teilnehmer, da die Inhalte zweimal pro Woche am Abend vermittelt werden. Dr. Rolle zeigte auch die weitergehenden Studienberechtigungen auf, die durch das bayerische Hochschulrahmengesetz eröffnet werden.

Für viele Schülerinnen und Schüler war zunächst der Aspekt der Kostenpflichtigkeit abschreckend. Allerdings konnte Herr Rolle dieses Argument entkräften. Durch den Meisterbonus, Bafög und Zuschüsse kommt man bei erfolgreicher Teilnahme sogar ohne einen finanziellen Nachteil aus – und das mit einem Abschluss, der einem neuen Karrierechancen eröffnet.

So ist nicht nur ein guter Ausbildungsabschluss wichtig, sondern auch die Weiterbildung im Beruf - für eine qualifizierte Tätigkeit in den Betrieben mit Verantwortung und Entscheidungskompetenz - ist von Bedeutung.

Julia Reng

Zurück