Kooperation Berufsschule-FOSBOS im Bereich der Einkommensteuer

Kooperation Berufsschule-FOSBOS: Einkommensteuer

„Ich bin fast 18 und habe keine Ahnung von Steuern, Miete oder Versicherungen. Aber ich kann eine Gedichtsanalyse schreiben. In vier Sprachen.“ Diese Nachricht einer Schülerin auf Twitter schlug vor einiger Zeit hohe Wellen.

Das BSZ Amberg hat sich diesen Anlass zu Herzen genommen und startete nun ein Projekt, bei dem zumindest im Bereich der Einkommensteuer Abhilfe geschaffen werden soll. So stellten die Auszubildenden zur/m Steuerfachangestelltin/en der Klasse WST10b den Schülerinnen und Schülern der Klasse FW11a im Rahmen der Fachpraktischen Ausbildung die Grundlagen der Einkommensteuer vor.  

Dabei wurden Fragen wie "Wer muss in Deutschland überhaupt Steuern bezahlen? Welche Arten von Einkünften gibt es? Wie viel Steuern müssen überhaupt bezahlt werden?" von den jungen Experten beantwortet. Auch beim Ausfüllen einer einfachen Steuererklärung mit Mantelbogen und Anlage N standen die Azubis den FOS-Schülerinnen und -Schülern zur Seite.

Eine Kernaussage der künftigen Steuerfachangestellten war, dass das deutsche Steuersystem gerecht ist und jeder, der seinen Wohnsitz in Deutschland hat - egal welche Nationalität oder welches Geschlecht - vor dem Steuersystem gleich ist. Erstaunte Gesichter waren zu sehen, wie mit Hilfe des BMF-Rechners gezeigt wurde, bei welchem Einkommen, welche Steuerbelastung anfällt. Beim abschließenden Quiz, bei dem sich die Schülerinnen und Schüler mit ihren Handys beteiligten, zeigte sich, wie gut man zuvor aufgepasst hatte.

Auch Verena Kraus, Betriebsprüferin vom Finanzamt, die uns dankenswerterweise die Einkommensteuerbögen zur Verfügung stellte, ließ es sich nicht nehmen, an der Veranstaltung teilzunehmen. Sie war begeistert, wie das Projekt aufgebaut war und betonte, dass das Finanzamt eine Behörde ist, die sich wünscht, dass sowohl die Steuerfachangestellten in ihrer Kanzlei, als auch die Steuerpflichtigen ein gutes Miteinander mit dem Finanzamt pflegen.

Julia Reng

Zurück