Srdečně vítejte v Amberg!

Srdečně vítejte v Amberg!

Am 22.06.2017 besuchten 34 Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule für Maschinenbau - die Strední prumyslová skola strojnická aus Pilsen - mit ihren Lehrkräften Petr Hlávka, Pavel Steininger, Ivana Kurzová und Ivana Harmadyová die Berufsschule Amberg.

Rainer Graf, der Fachbetreuer der Elektroabteilung, erwartete mit seiner Kollegin Mercedes Materak die Gäste. Im Labor für Mechatronik und Robotik begrüßte dann der Schulleiter, OStD Martin Wurdack die Besucher.

Im Anschluss daran stellte Herr Graf allen Anwesenden das deutsche Schulsystem vor. Hierauf führten die Gastgeber die Besucher - aufgeteilt in zwei Gruppen - durch ihre Schule und zeigten u.a. die Labore und Werkstätten.

Im Labor für Mechatronik und Robotik konnten das Mechatronische System, eine Sortieranlage, die Schachzelle und die Roboterzelle bewundert werden. Im Nachbarraum demonstrierten dann die Technikerschüler der Klasse FSMT1 den Gästen den von Hermann Pröls konzipierten Lernzirkel „Sicherheitstechnik“.

Robert Kölbl aus der Metallabteilung erklärte sich spontan zu einer Führung durch die Schweißwerkstatt bereit und begeisterte alle mit einem kurzen aber fundierten Vortrag über die Geschichte der Metallverarbeitung.

Im CISCO-Labor stellten die Schüler der Klassen ESY11a und ESY11b ihre Arduino-Projekte vor, die Maximilian Friedl in Kooperation mit der Firma Siemens betreut. Florian Koller zeigte den Gästen im Labor für Mikrocontroller anhand von Versuchen und Unterrichtsprojekten die Schwerpunkte der Ausbildung der Elektroniker für Geräte und Systeme auf.

Trotz des sehr sommerlichen Wetters waren die Schüler und Lehrkräfte der Skola strojnická vom Tagesprogramm begeistert und konnten sich bei einem gemeinsamen Mittagessen in unserer Kantine für den anschließenden Stadtbummel stärken.

Herr Graf und Herr Koller begleiteten die vier tschechischen Kollegen beim Rundgang durch die Amberger Altstadt und verabschiedeten am Nachmittag ihre Gäste wieder Richtung Heimat.

Florian Koller

Zurück