Trommeln macht glücklich

Trommeln macht glücklich

Im Rahmen des interkulturellen Projektes "Gemeinsam Brücken bauen II" trafen sich interessierte Schülerinnen und Schüler der Klassen BIK11c und BTS11 an jeweils zwei Montagen im Juli um gemeinsam zu trommeln.

Angeleitet von der Musiklehrerin Gabriele Werner, die in der Arbeit mit Trommelgruppen sehr erfahren ist, ging es auch gleich los mit unseren afrikanischen Djemben. Wir fingen an, mit freiem Getrommle, das nach ein paar Minuten wie von Zauberhand und ohne Worte in einem gemeinsamen Schlag mündete. Mit Klatschen und Schritten lernten wir dann immer wieder neu, unsere rechte und linke Hand zu unterscheiden. Von einfachen Bass- und Randschlägen über immer verzwickter werdende Rhythmen fanden wir nach und nach einen gemeinsamen Beat, der uns verbunden hat.

Am zweiten Workshoptag schafften wir es nach verschiedenen Übungen tatsächlich, einen komplizierteren, dreistimmigen Rhythmus gemeinsam für viele Minuten durchlaufen zu lassen. Dieser Rhythmus kommt nun im Alltag immer wieder an die Oberfläche – eine belebende Sache.

Zitate zum Workshop:
Es war eine sehr schöne Erfahrung, die ich nur weiter empfehlen kann. Schon von Anfang an hat es angefangen Spaß zu machen, einfach so drauflos zu trommeln. Erst war es ziemlich wild, da alle durcheinander gespielt haben. Doch schnell hat sich der Gruppen-Rhythmus gefunden. Der Rhythmus ging förmlich in den Körper.“
 
„Rechts – Rechts – Links – Links – Rechts – Links – Rechts – Links, so hat sie es uns beigebracht. Welche Hand zum Trommeln genommen wird, ist entscheidend für die Gruppendynamik. Aber genauso wichtig für die Dynamik sind konzentrierte Mittrommler. Das hat sich ganz stark gezeigt, (…) wenn ein paar Leute nicht im Takt waren, da ist man selber leichter raus gekommen (…) und es ist kein richtiger Flow entstanden.“
 
„Alles in allem würde ich es allen empfehlen, die Spaß an der Musik und an Rhythmen haben. Der einzige Nachteil, den ich finden konnte, war, dass die Hände nach einiger Zeit gehörig weh taten.“ Nick Nikitin

Kerstin Klug

Zurück