Unterricht im Freien – regenerative Energieerzeugung

Unterricht im Freien – regenerative Energieerzeugung

Normalerweise findet der Unterricht des BGJ/k Elektrotechnik im Klassenzimmer statt, doch das Vermessen der elektrischen Eigenschaften von Solarzellen sollte aus naheliegenden Gründen natürlich im Freien stattfinden.

Leider machte heuer ein regnerischer Vormittag sowohl der Klasse EGS10a als auch der Klasse EGS10b einen Strich durch die Rechnung. Mit unseren sechs Solarmodulen könnte man bei voller Sonneneinstrahlung den Akku eines Smartphones in zwei Stunden komplett aufladen.

Aufgrund des Wetters produzierten die Module allerdings fast keinen Strom, auch wenn wir die wichtigen Einflussfaktoren auf die Energieerzeugung mit Solarzellen wie Dachneigung, Sonneneinstrahlung, Wirkungsgrad und MPP-Tracking durch das Experiment anschaulich nachvollziehen konnten.

Florian Koller

Zurück