Auf Spurensuche: „Der ökologische Fußabdruck“

Auf Spurensuche: „Der ökologische Fußabdruck“

Die Schülerinnen und Schüler des BSZ Amberg konnten Anfang März  den Parcour "Der ökologische Fußabdruck" - eine Leihgabe des Solarenergie-Fördervereins Amberg - in der Turnhalle erkunden.

Ziel war, dass sich die Jugendlichen Gedanken über ihren persönlichen Lebensstil zu den Schwerpunktthemen Konsum, Energie, Mobilität, und Ernährung machen.

Mit Hilfe eines Laufzettels mussten insgesamt 36 einfache Fragen innerhalb einer Schulstunde zum eigenen Lebensstil beantwortet werden. Je nach persönlicher Einschätzung wurden die entsprechenden Punkte selbst vergeben und schließlich zusammengezählt. Aus der Gesamtpunktzahl ergab sich eine grobe Einschätzung, ob man (nach entsprechender Hochrechnung auf die Weltbevölkerung) mit seinem derzeitigen Konsumverhalten weniger als eine Erde oder bis zu vier Erden verbrauchen würde.

31 Klassen haben das Angebot angenommen. Die Schülerinnen und Schüler fanden die Aktion sehr interessant und wunderten sich letztlich über ihren dann doch recht hohen durchschnittlichen Verbrauch von zwei bis drei Erden.

Christian Prüfling

Zurück