Baumann-Solutions for automation … out of the box

Baumann-Solutions for automation … out of the box

Vor kurzem besuchte die Klasse FSMT1 zusammen mit Herrn Mikuta und Herrn Häusler den Sitz der Baumann GmbH in Amberg. Das Unternehmen ist Hersteller von schlüsselfertigen Automatisierungslösungen in den Bereichen Handling und Montage, optischer/elektrischer Prüfverfahren und beim Be- und Entladen von Bearbeitungsmaschinen.

Begrüßt wurde die Gruppe durch Herrn Lothar Mauel, Ausbilder des Fachbereichs Elektronik sowie von Frau Carina Schlegl. Zunächst wurden in einer Präsentation die Geschichte der Firma sowie die Kernkompetenzen vorgestellt. Derzeit sind ungefähr 550 Mitarbeiter bei Baumann angestellt. In 22 Ländern sind mehr als 4.000 von Baumann ausgelieferte Maschinen in Betrieb.

Im Anschluss daran besichtigten wir den Bereich „Test solution“, in dem uns von einem Programmierer eine Anlage zur Montierung von Kühlkörpern auf Platinen vorgestellt und gleichzeitig demonstriert wurde. Weiter ging es in die nächste Montagehalle, in der wir eine Anlage zur Produktion von Fahrzeugbatterieblöcken sehen durften.

Darüber hinaus stellte ein Bachelorstudent seine Arbeit vor. Diese befasst sich mit der automatisierten Grundstellungsfahrt von Robotern in einer Baumann-Roboterzelle. Es war sehr interessant, direkt von einem Studenten etwas zu hören, da ein Studium vielleicht auch bei uns in naher Zukunft ansteht. Des Weiteren besichtigten wir eine Anlage, die das Bestücken von Schleifmaschinen für Turboladerturbinenschaufeln vollautomatisiert ausführt und nach diesem Prozess zusätzlich noch das Prüfen des Schleifprozesses übernimmt.

Als Letztes kamen wir zur Fertigungshalle der Firma Baumann. Eine Besonderheit der Fabrikation bei der Firma Baumann ist die in einem Werk zentralisierte Fertigung und der dann ebenfalls im selben Werk stattfindende Montageprozess.

Wir, die Klasse FSMT1, bedanken uns an dieser Stelle herzlichst für den tollen Einblick in das Unternehmen Baumann!

Johannes Hilburger, FSMT1

Zurück