Mit dem Zug von A(mberg) nach N(ürnberg) und zurück

Mit dem Zug von A(mberg) nach N(ürnberg) und zurück

Bahnhof Amberg, 8:22 Uhr: Die Fahrt mit dem Zug zum Museum der Deutschen Bahn nach Nürnberg ging endlich los.

Hier konnten wir uns nicht nur über die Geschichte der Bahn in Deutschland, sondern auch über die Entwicklung der Kommunikation informieren. Auf dem Programm standen die Uniformen der "Bahnerer" sowie ein Reaktionstest zur Überprüfung, inwieweit man einen Zug fahren dürfte.

Wichtiger Bestandteil des Museums ist auch die Kommunikation. In einem Teil der Ausstellung konnte man mit Feder und Tinte auf Papier Botschaften schreiben und diese per Rohrpost verschicken. Weiter ging es mit den Telefonsystemen zu früheren Zeiten und dem Erkunden verschiedener Dialekte und Jungendsprachen von heute. Auch die Verständigung in der Gebärdensprache oder mit einem Scheibentelefon wurden aufgezeigt.

Im Anschluss an diesen informativen und spannenden Tag fuhren wir mit großem Dank an die Lehrer, die uns diesen schönen Tag ermöglicht hatten, wieder mit der Bahn nach Hause.

Elisabeth Engel, Stefanie Scharrer und Marey Dehling, FT11a

Zurück