Rohrwerk Maxhütte GmbH: "Qualität in nahtlos"

Rohrwerk Maxhütte: "Qualität in nahtlos"

Mitte Juli besuchten die Schüler der Klasse FSMT1 der Staatl. Technikerschule Amberg zusammen mit ihrem Klassenleiter, Herrn Mikuta, das Rohrwerk Maxhütte in Sulzbach-Rosenberg.

Wesentlicher Grundsatz der Rohrwerk Maxhütte GmbH in Sulzbach-Rosenberg ist, nach dem Prinzip "Qualität in nathlos" zu fertigen. So werden die warm- und kaltgefertigte nahtlosen Rohre auf höchstem Niveau für die Automobil-, Industrie- und Energiebranche produziert.

 
Zu Beginn der Führung wurde die Gruppe von Herrn Jürgen Renner begrüßt, der in einer kurzen Präsentation und einem Imagefilm die Firmenhistorie sowie das Unternehmenskonzept aufzeigte.

Anschließend wurden die Schüler unter der Aufsicht von Herrn Renner und Herrn Wendl in zwei Gruppen aufgeteilt und durch das Rohrwerk Maxhütte geführt. Angefangen vom Rohmateriallager ging es durch die Halle an den Hochöfen vorbei. Das glühende Material wird hierbei gepresst und durch eine Stoßbank gezogen, wodurch es seine fertige Länge erhält. Das gekühlte und auf Maß geschnittene Rohr kann dann auf Wunsch des Kunden noch einmal durch eine Feuerverzinkerei veredelt werden.

Am Ende der sehr interessanten Betriebsbesichtigung rundete die Klasse den Besuch mit einem gemeinsamen Mittagessen ab.

Ludwig Weiß, FSMT1

Zurück