Suchthilfe - "Damit die Zukunft nicht vorbeirauscht!"

Suchthilfe - "Damit die Zukunft nicht vorbeirauscht!"

Ende Mai besuchte die Klasse FS11c die Suchthilfe Integra in Etzelwang. In den vorherigen Unterrichtsstunden hatten wir uns bereits auf diesen Besuch vorbereitet, indem wir über die Einrichtung recherchierten und uns über Suchtprobleme wie Alkohol und Drogen informierten.

Als wir in der Einrichtung in Etzelwang ankamen, hatten wir zuerst etwas Zeit, um uns im Gemeinschaftsraum einzufinden und unsere ersten Eindrücke zu verarbeiten. Dann gab uns Herr Geis, der Leiter der Einrichtung, allgemeine Informationen über die Suchthilfe Integra und beantwortete alle Fragen, die zwischendurch von uns gestellt wurden. So erzählte er uns, wie viele Plätze es für die Klienten gibt und welche Berufsbilder in der Einrichtung zu finden sind.

Außerdem berichtete er einiges über Drogen: wie sie beispielsweise auf die Menschen wirken und diese verändern. Schließlich hatten wir die Möglichkeit, mit zwei Betroffenen zu reden und ihnen Fragen zu ihrer Sucht und ihrem Weg bis hin zum betreuten Wohnen zu stellen. Einer der Betroffenen erzählte uns, dass durch seine Drogensucht seine beiden Kinder zu Pflegeeltern gegeben werden mussten. Zum Ende des Aufenthalts zeigten uns die Bewohner dann noch die Einrichtung selbst sowie ihre Zimmer und führten uns durch die Werkstatt und die Kantine.

Lea Gehring, FS11c

Zurück