Turm der Sinne

Turm der Sinne

Die beiden 11. Sozialklassen der FOSBOS Amberg besuchten im Rahmen der Fachpraktischen Ausbildung den Turm der Sinne in Nürnberg, ein Museum zum „Begreifen“ unserer Wahrnehmungsfähigkeiten.

Der Turm der Sinne befindet sich in einem alten Stadtturm, in dem auf jedem Stockwerk andere Sinnesleistungen wie z.B. Sehen, Riechen bzw. Schmecken und Tasten thematisiert werden. Vor allem geht es aber um die vielfältigen Täuschungen, denen unsere menschliche Wahrnehmung unterliegt.

Die Schülerinnen und Schüler informierten sich nicht nur an den Mitmachstationen, sondern führten auch Experimente zur Wahrnehmung durch. Das gewonnene Wissen, das auch im Pädagogik/Psychologie-Unterricht angewandt wird, wurde noch durch eine sachkundige Führung ergänzt.

Schlussendlich nehmen die Jugendlichen mit, dass Wahrnehmung ein sehr subjektiver Vorgang ist, der zahlreichen Täuschungen unterliegt und man sich daher nicht immer auf seine „Fünf Sinne“ verlassen kann.

Susanne Halbhuber

Zurück