"Um einen Kunden zu gewinnen, muss man den Menschen verstehen!"

"Um einen Kunden zu gewinnen, muss man den Menschen verstehen!"

Am 22. Februar 2017 war – wie schon seit mehreren Jahren – Frau Ludstock von der VR-Bank Amberg in der Klasse WBA12, um über Versicherungen für Bauherren zu informieren. Frau Ludstock ist Versicherungskauffrau und die Versicherungsexpertin der VR-Bank Amberg. Ihr Vortrag basierte auf der Wohn-Immobilienkreditrichtlinie. Diese verpflichtet seit März 2016 die Kreditinstitute, in Baufinanzierungsberatungen die Absicherung der Kunden anzusprechen.

Das bedeutet, dass die Kunden persönlich durch eine Risikolebensversicherung und eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgesichert sein sollten. Für das Haus ist eine Wohngebäudeversicherung verpflichtend und ein finanzieller Puffer für die Rücklagenbildung sollte nicht vergessen werden.

Die Referentin gab den Schülerinnen und Schülern zahlreiche Tipps aus dem Berufsalltag. Denn in diesen Gesprächen muss der Berater über unangenehme Dinge sprechen. Deshalb ist taktisch richtiges Vorgehen und die Wahl der richtigen Formulierung wichtig.

Mit Beispielen aus der Praxis wurde am Ende noch aufgezeigt, wie hoch der monatliche finanzielle Aufwand für diese Absicherungen ist.

Zum Ende des Vortrags nutzten die Schülerinnen und Schüler noch die Gelegenheit, weitere Fragen zu stellen. So konnten die theoretischen Unterrichtsinhalte aus dem Fach Versicherungslehre mit „Leben“ gefüllt und der entsprechende Praxisbezug hergestellt werden.

Claudia Fröhlich

 

Zurück