Wieder ein Zeichen der Wertschätzung unseren Besten gegenüber

Wieder ein Zeichen der Wertschätzung unseren Besten gegenüber

Dreizehn ehemalige Schülerinnen und Schüler der Berufsschule Amberg fanden sich am 9. Oktober 2019 mit ihren Angehörigen und Freunden im kleinen Rathaussaal der Stadt Amberg ein, um sich feiern zu lassen. Und eines hatten alle dreizehn gemeinsam, hervorragende Noten in den Abschlusszeugnissen an der Berufsschule Amberg.

Bürgermeister Martin Preuß, Kreishandwerksmeister Johann Weber von der HWK und OStD Martin Wurdack, Schulleiter des BSZ Amberg, konnten bei ihren Ansprachen die Freude darüber nicht verbergen, dass sie einige Worte an die Preisträger richten durften, und sie blickten in strahlende Gesichter. Als Zeichen der Wertschätzung gab es für die ehemaligen Schülerinnen und Schüler u.a. einen kanadischen Silberdollar.

Weitere Ehrengäste waren Ralf Kohl von der IHK und Herr Alexander Düssil vom Förderverein der Berufsschule. Auch viele Lehrer der Berufsschule waren anwesend.

Insgesamt waren neun verschiedene Ausbildungsberufe vertreten. Zu den besten Absolventinnen und Absloventen gehörten Thomas Prüfling, Lukas Zimmermann, Tobias Reiser, Andreas Kammerl, Sandra Herzog, Anna-Lena Hirthe, Lisa-Marie Schmid, Sarah Nesner, Tobias Müller, Judith Pamler, Jana Rogenhofer, Christine Sobotta und Viktor Meisner.

Weitere Informationen zu den Feierlichkeiten finden Sie hier.

Helmut Nierlein

Zurück