Zu Besuch in den Jurawerkstätten Ambergs

Zu Besuch in den Jurawerkstätten

Im Rahmen der Einführungswoche der Fachpraktischen Ausbildung besuchten die 11. Klassen des Wirtschaftszweiges die Jura-Werkstätten in Amberg.

Da es sich bei einer der Klassen um eine Mischklasse aus dem Sozial -und Wirtschaftsbereich handelte, bot es sich an, eine soziale Einrichtung mit wirtschaftlichen Hintergrund genauer zu betrachten.

Die gemeinnützige Rehabilitationseinrichtung für Menschen mit geistiger Behinderung und psychischer Erkrankung wurde teilrenoviert und im April 2018 neu eingeweiht und zeigte sich von seiner glänzendsten Seite mit selbst umgesetzter Bepflanzung, vielen Küchenräumen, Ruheräumen, Klassenzimmern und Produktionshallen.

Neben der Möglichkeit „Arbeitsluft zu schnuppern“, und selbst auch etwas zum Lebensunterhalt zu verdienen, bietet die Einrichtung viele begleitende Angebote wie Sport, Kreativprojekte oder eine Hausband.

Herr Weber stellte sich den interessierten Fragen der Schülerinnen und Schüler und konnte so einen ganz anderen Blickwinkel aufzeigen. So kann auch einmal ein Professor einer Uni ein Bewohner der Jura-Werkstätte werden oder ein Bewohner der Jura-Werkstätte eine relativ eigenständige Persönlichkeit in der freien Wirtschaft.

Isolde Trepesch

Zurück