„Amberg goes green!“ - FOSBOS-Schüler wirken bei Werbespotdreh mit

„Amberg goes green!“ - FOSBOS-Schüler wirken bei Werbespotdreh mit

Ein Klassenzimmer, insgesamt 15 Schüler der Friedrich-Arnold-Wirtschaftsschule und der FOSBOS Amberg, ein TV-Produzent und ein grüner Becher, um den sich dabei alles dreht – das ist der Startschuss für das Werbespot-Projekt „To go green“, das die Stadt Amberg gemeinsam mit dem Stadtmarketingverein aus der Taufe gehoben haben.

Initialzündung für den Filmdreh war die Europäische Woche der Abfallvermeidung (EWAV) unter dem Motto „Gib Dingen ein zweites Leben“. Dieses passte perfekt zur „To go green“-Aktion der Stadt Amberg, die im Vorfeld bei den Amberger Schulen angefragt hatte, ob sie sich mit ihren Schülern u.a. im Rahmen eines Filmprojektes daran beteiligen möchten.

Und so stellten sich insgesamt sieben Schülerinnen aus den Klassen FS13, FW12a und FW12b der FOSBOS Amberg spontan, voller Enthusiasmus und Kreativität bereit, an einem Werbespot für den „To go green“-Becher mitzuwirken. Dass der Spot sogar im Amberger Kino gezeigt werden soll, gab einen zusätzlichen Motivationsschub.

„Wir wollten einen jungen frechen Spot schaffen, der unser Pfandsystem erklärt und Lust darauf macht, es selber einmal auszuprobieren. Deshalb haben wir die Schüler mit ins Boot geholt und waren gleich begeistert von ihrem Engagement“, freut sich Simone Schlage vom Stadtmarketingverein.

Unter Anleitung von Produzent Thomas Faupel im Auftrag von Oberpfalz TV erstellten die Schülerinnen und Schüler der beiden Schulen an insgesamt drei Vormittagen ein Drehbuch. Sie waren so begeistert von dem Projekt, dass sie sich sogar in den Herbstferien trafen. In dem Drehbuch sollten vor allem die wesentlichen Merkmale und Vorteile des grünen Bechers hervorgehoben werden.

An einem weiteren Tag durften die Drehbuchautoren dann auch noch ihre Schauspielkünste unter Beweis stellen. Die Geschichte musste ja in bewegte Bilder umgewandelt werden. Und so entstand in den insgesamt vier Monaten mit dem Vorstellen des Bechers, einem ersten Brainstorming, dem Filmdreh bis hin zum Schnitt ein informativer Dreißig-Sekunden-Spot, der zeigt: „Amberg goes green!“

Den fertigen Werbespot und alle weiteren Informationen zum Amberger „To go green“-Pfandsystem finden Sie unter www.togogreen.de.

Heidi Selch-Witt

Zurück