Lehrer zu Besuch bei Bundesbankpräsident Weidmann

Bundesbankpräsident Weidmann trifft Lehrerinnen und Lehrer

Bundesbankpräsident Jens Weidmann legt Wert darauf, sich einmal pro Jahr mit Lehrerinnen und Lehrern aus allen Teilen der Bundesrepublik als Multiplikatoren der Vermittlung geldpolitischer Themen zu treffen und mit ihnen zu diskutieren.

Im Mai 2018 lud er daher 32 Lehrerinnen und Lehrer zu einer zweitägigen Tagung ein – für die Oberpfalz war Gerd Fischer von der FOSBOS Amberg dabei.

Im Rahmen dieses Seminars wurden die Angebote der Bundesbank für Schulen vorgestellt, die aktuelle geldpolitische Situation Europas und die Haltung der Europäischen Zentralbank und der Deutschen Bundesbank dargestellt sowie die Erfahrungen bei der Vermittlung geldmarktpolitischer Themen im Unterricht ausgetauscht. Eine Führung durch das neue Geldmuseum der Deutschen Bundesbank und ein Austausch mit den Leitern der pädagogischen und der volkswirtschaftlichen Abteilung rundeten die Veranstaltung ab.

Das Engagement des Bundesbankpräsidenten findet seine Fortsetzung vor Ort durch die hervorragende Kooperation zwischen der Bundesbank-Niederlassung Regensburg und der FOSBOS Amberg. Diese nimmt in Form von Lehrerfortbildungen, Vorträgen zu wirtschafts- und geldpolitischen Themen durch die Niederlassung Regensburg sowie einem aufwendigen Angebot an Unterrichtsmaterial konkreten Ausdruck an. Interessierte Kolleginnen und Kollegen können sich diesbezüglich gerne an Gerd Fischer wenden.

Gerd Fischer

Zurück