Wer unterstützt Daniel Düsentrieb? Patentingenieure

Wer unterstützt Daniel Düsentrieb? Patentingenieure

Bei der Digitalisierung der industriellen Prozesse entstehen in den Unternehmen neuartige Lösungsverfahren, die als Erfindungen eine Monopolstellung ermöglichen. Die zukünftigen Bachelorabsolventen des Studiengangs Patentingenieurwesen in Amberg begleiten in ihren Unternehmen diesen Prozess der Patentsicherung und der ökonomischen Verwertung.

Zur Erkundung dieser Möglichkeiten ermöglichten Prof. Dr. Koch und Prof. Dr. Tiefel den Schülerinnen und Schülern der Klassen FW11a und FW11c mit ihrer Lehrkraft, Herrn G. Fischer, eine Exkursion an die OTH Amberg.

Eindrucksvoll präsentierte Prof. Dr. Tiefel technologische Veränderungen, die die Sicherung von Patenten, Marken- und Schutzrechten hervorrufen.

Prodekan Prof. Dr. Koch ging auf die Fragen zum Ablauf dieses OTH-Studiums ein. Neben den inhaltlichen Aspekten und der zeitlichen Struktur des Bachelorstudiums erläuterte ein Kommilitone des 7.Semesters aus der Perspektive eines Studierenden. Hervorzuheben ist der intensive Theorie-Praxis-Bezug des Studiums, der durch Lehrbeauftragte unterstützt und zusätzlich durch Praktikumsbetriebe gefördert wird. Letztere bieten teilweise zusätzliche Stipendien zur finanziellen Unterstützung der Studenten an.

Die Schülerinnen und Schüler der beiden Wirtschaftsklassen zeigten sich bei den anschließenden Führungen durch die Labore der OTH von den technischen Möglichkeiten beeindruckt. Der praxisnahe Studiengang mit der Verknüpfung technischer und wirtschaftlich-rechtlicher Inhalte stieß bei einigen der künftigen Studenten auf großes Interesse, nicht zuletzt ob der offensichtlich hervorragenden Anstellungsperspektiven und des attraktiven Einstiegsgehalts. Wir wünschen allen die bestmögliche Entscheidung für die Wahl des richtigen Studienganges.

Gerd Fischer

Zurück