Seminarfach

13. Klasse: Erstes wissenschaftliches Arbeiten

Im Folgenden erhalten Sie, liebe Schülerinnen und Schüler, grundlegende Informationen zum Seminarfach in der 13. Klasse. Weitere Fragen zur 13. Klasse werden unter FOSBOS 13. Klasse beantwortet.

In der 13. Klasse der FOS und BOS ist eine Seminararbeit anzufertigen. Die Schülerinnen und Schüler wählen hierfür im Einvernehmen mit den jeweils betroffenen Lehrkräften ein fachbezogenes oder fächerübergreifendes Thema in einem Pflichtfach der 13. Jahrgangsstufe, jedoch nicht in einem Wahlpflichtfach (2. Fremdsprache) zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife.

Das Seminarfach wird als Pflichtfach im Zeugnis über die fachgebundene Hochschulreife ausgewiesen. Es fließt in die Berechnung der Durchschnittsnote ein.

Änderungen aufgrund von Corona

Um alle Schülerinnen und Schüler zu entlasten, findet die Blockphase des Seminarfachs in diesem Schuljahr nicht statt.  Die Vergabe der Rahmenthemen wird aber auf jedem Fall im Juli erfolgen. Aufgrund der Hygienemaßnahmen und der damit verbundenen Abstandsregelungen können wir keine gemeinsame Informationsveranstaltung zum Seminarfach abhalten.

Daher werden alle notwendigen Informationen zum Seminarfach, die Bewerbung für die Rahmenthemen, die Einteilung in die Seminargruppen und die sonstige Kommunikation online über das Programm „Microsoft-Teams“ organisiert. Dieses können Sie mit Ihrem Office 365-Account nutzen. Sollten Sie diesen nicht haben, dann melden Sie sich so schnell wie möglich per Mail bei Georg Hirmer (georg.hirmer@bszam.de).

Ab 11.05.2020 wird das „Seminarfach-Team“ zugänglich sein. Überprüfen Sie ab diesem Zeitpunkt regelmäßig, ob hier neue Inhalte zur Verfügung stehen. Bitte nutzen Sie dieses Team auch für alle Fragen zum Seminarfach und der 13. Klasse.

Zweck der Seminararbeit

Die Schülerinnen und Schüler sollen studierfähig sein, wenn sie die FOS bzw. BOS verlassen.

Zur Studierfähigkeit gehört auch das Beherrschen gewisser Techniken. Diese werden insbesondere in der Blockphase des Seminarfachs und durch die Anfertigung einer Seminararbeit eingeübt. In der Seminararbeit sollen die Schülerinnen und Schüler zeigen, dass sie fähig sind:

  • ein gewähltes Thema klar zu erfassen und selbstständig zu bearbeiten,
  • fachbezogene Denkweisen und Arbeitsformen anzuwenden,
  • die zur Ausarbeitung notwendige Literatur bzw. das notwendige Material zu beschaffen,
  • den Stoff sinnvoll zu gliedern,
  • die Ergebnisse in sinnvollem Umfang darzustellen
  • und sprachlich einwandfrei und verständlich zu formulieren,
  • richtig und einheitlich zu zitieren
  • und der Arbeit eine korrekte äußere Form zu geben.

Bewertung des Seminarfachs

Grundlage der Bewertung des Seminarfachs sind die Leistungen während der Seminarphase, die Seminararbeit und die Präsentation der Seminararbeit.

Das Seminarfach besitzt den Stellenwert der Note eines eigenständigen Faches und geht daher mit zwei Halbjahresleistungen in das Zeugnis ein. Das Thema und die erzielte Bewertung werden im Zeugnis ausgewiesen.

Die Teilnahme an der Abschlussprüfung ist ausgeschlossen, wenn ein Teil des Seminarfachs (Blockphase oder Seminarphase oder Seminararbeit) mit 0 Punkten bewertet wurde.

Organisation des Seminarfachs 2020/2021

Sollten Sie Fragen zum Seminarfach haben, dann stehe ich Ihnen als Seminarfachkoordinator gern zur Verfügung. Zusätzliche Informationen finden Sie auch im unteren Downloadbereich.

Ihr Seminarfach-Koordinator

Georg Hirmer

E-Mail:     Georg.Hirmer@bszam.de
Telefon:    09621/105069
Raum:      358
 

Download

Allgemeine Informationen zum Seminarfach

Merkblatt - grundlegende Informationen zum Seminarfach

Präsentation - grundlegende Informationen zum Seminarfach

Zeitplan - Seminarfach

Bewertungsbögen

 
Aktuelle Rahmenthemen - Schuljahr 2020/2021

Acht Rahmenthemen - Bewerbung für die Themen über Teams bis 05. Juli 2020, 12 Uhr

 
Informationen zur Seminararbeit

Formale Anforderungen - Seminararbeit

Titelblatt - Seminararbeit

Persönliche Erklärung - Seminararbeit