Med. Fachangestellte

Berufsinformation

Medizinische Fachangestellte üben ihre Arbeit im Team aus und haben unmittelbaren Kontakt zum Patienten. Sie begreifen den Menschen als psychische und physische Einheit und stellen ihr eigenes Handeln darauf ab. Für ihre Tätigkeit in der Behandlungsassistenz sowie der Betriebsor­ganisation und -verwaltung benötigen sie daher neben medizinischen und ökonomischen Fachkenntnissen eine hohe Sozial-, Personal-, Team- und Kommunikationskompetenz.

Diese Kompetenzen sind die Basis, um einfühlsam mit den Patienten um­zugehen. Sie ermöglichen den Aufbau eines dauerhaften Vertrauens­ver­hältnisses zwischen Praxisteam und den Patienten und tragen daher we­sentlich zur Patientenzufriedenheit und zur Bindung der Patienten an die Praxis bei. Mit Flexibilität und Kreativität stellen sie sich auf die in der Pra­xis auftretenden Situationen ein und begreifen ihre Tätigkeit als Dienst­leistung für den Patienten. Der Entwicklung dieser sozial-kommunika­tiven Kompetenzen ist daher neben der Vermittlung fachlicher Inhalte in allen Lernfeldern genügend Raum zu geben.

Bei der Organisation und Durchführung ihrer Arbeit beachten die Medizi­nischen Fachangestellten ergonomische und ökologische Aspekte und handeln vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen Entwicklung kostenbe­wusst. Sie sind in der Lage, betriebliche Arbeits- und Organisations­mittel wirtschaftlich und aufgabenorientiert einzusetzen.

Bei der beruflichen Tätigkeit der Medizinischen Fachangestellten nehmen die Prinzipien und Maßnahmen des Zeit- und Qualitätsmanagements, der Qualitätssicherung und des Praxismarketings einen hohen Stellenwert ein. Deswegen stellen sie eine durchgängige Handlungsmaxime bei der Erle­digung ihrer Arbeiten dar. Durch die Beachtung dieser Prinzipien tragen die Medizinischen Fachangestellten zur kontinuierlichen Verbesserung der Betriebs- und Behandlungsorganisation bei.

Mit Blick auf den gesellschaftlichen Wandel sind die Ziele des Rahmenlehr­plans offen formuliert. Die Ziele sind verbindlich und beschreiben die Kom­petenzen, die Medizinische Fachangestellte nach Abschluss des Lernfel­des erworben haben müssen. Die Inhalte dienen lediglich dazu, die gefor­derten Kompetenzen zu ergänzen und geben Hinweise auf die Mindest­an­for­derungen allgemein formulierter Ziele.

Bildquelle: pixabay.com
 

Stundentafel lt. Lehrplan

FACH 10. Jg. 11. Jg. 12. Jg.
Religion 1 1 1
Deutsch 1 1 1
Sozialkunde 1 1 1
Betriebsorgansation und Verwaltungsprozesse 4 3,5 2
Behandlungsassistenz 1 2 2
SUMME 14 9 9

 

Nützliche Links

Im Folgenden finden Sie nützliche Links für die Berufsausbildung und aktuelle Infos: